• Jetzt Spenden! / Donate now!

Südafrika

14 LOGOS-Bibelschulen

Südafrika ist ein christliches Land, indem sich über 60% der Bewohner als evangelikal bezeichnen. Nach einer sehr guten Wende von der Apartheid-Politik bis zum Jahr 1994 ist Südafrika ein „freier“ moderner Staat geworden, jedoch mit vielen neuen Problemen. Die hohe Kriminalität (Mord, Drogen, Prostitution, Vergewaltigung, Gewalt, Menschenhandel) verursacht leider immer noch tägliche Schlagzeilen.

LOGOS unterhält 14 Bibelschulen in Südafrika mit dem Ziel, neue Leiter in den Gemeinden auszubilden, aber auch gezielte Gebets-Netzwerke zu erschaffen.
Bibelschulen in Südafrika gibt es in folgenden Orten:

 

Johannesburg

Im Stadtteil Tembisa befindet sich eine LMTC mit 30 Studenten. Im Stadtteil Soweto gibt es zwei LMTC mit jeweils 35 Studenten. Diese Bibelschulausbildung ist akkreditiert mit SATS (South African Theological Seminary). Damit sind die Schüler nach Abschluss der ein- bzw. zweijährigen Schulung berechtigt, bei SATS bis zum Doktor der Theologie zu studieren.


 

Nelspruit (Mbomela)

Bibelschule mit 27 Studenten.

 

Durban

Drei Bibelschulen mit jeweils zweimal 25 und einmal 30 Studenten. Eine im nördlichen Stadtteil Phönix und zwei im Süden im indischen Stadtteil Chatsworth.

 

Klerksdorp

Bibelschule mit 25 Studenten.

 

Rustenburg

Bibelschule mit 30 Studenten.

 

Mamelodi

Im Stadtteil Pretoria befindet sich eine LMTC mit 15 Studenten.

 

Polokwane

Hier befindet sich eine LMTC mit 12 Studenten.

 

Vryheid natal

Hier befindet sich eine LMTC mit 7 Studenten.

  

Quwa Quwa

Hier befindet sich eine LMTC mit 8 Studenten.

 

Botha Bothe (Lesotho)

Hier befindet sich eine LMTC mit 30 Studenten.

Zahlen

  • LOGOS unterhält 14 Bibelschulen in Südafrika mit 334 Schülern.
  • Eine Bibelschulausbildung dauert drei Jahre.
  • Alle 14 Bibelschullehrer arbeiten ehrenamtlich und unentgeltlich.
  • Die Bibelschulen werden koordiniert durch Dr. Ralf Doekpe aus Durban

 

 

Projekt-Ansprechpartner

Rebecca Bigge
Rebecca Bigge

Archiv

Online Spenden?

Partner werden?

Telefon-Hotline 0561 / 98 77 77 7