• Jetzt Spenden! / Donate now!

Rumänien

Kinderheim von Schließung bedroht

Die gesamte Arbeit in Rumänien steht vor dem Aus, wenn keine Rettung erfolgt. Das rumänische Ministerium hat seine finanzielle Bezuschussung für das Jahr 2018 aus Geldmangel gestrichen.

Seit Anfang Januar steht fest, dass die von LOGOS unterstützten Projekte in Rumänien: das Kinderheim, das Mutter-Kind-Zentrum und das Obdachlosenheim von der Schließung bedroht sind. Der Staat beendet aus Geldmangel die Förderung. Es werden nur noch 109 von insgesamt 357 soziale Organisationen mit Zuschüssen bedacht. Projektleiter Dr. Geza Jeszenszky hat einen Apell an Hilfe gerichtet und zwar nicht nur an Gott, sondern auch an die LOGOS-Mission und andere soziale Einrichtungen wie auch Behörden im Landkreis im In- und Ausland.

LOGOS hat die Aktion "Rettung unterm Regenbogen" ins Leben gerufen. Sie beinhaltet drei Maßnahmen:

1. Gebet: Gott verspricht, wenn wir zu Ihm rufen, wird ER antworten. Wenn wir keinen Ausweg mehr wissen, will ER uns die Hilfe geben, die wir brauchen (siehe Psalm 91).

2. Geldspenden: Wir bitten um Spenden, da bereits jetzt die Lebensmittelrationen reduziert werden mussten. Zudem soll ein Hilfstransport haltbare Lebensmittel nach Gheorgheni bringen.

3. Patenschaftsprogramm: Ab sofort vermitteln wir Patenschaften für die betroffenen Kinder. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

 

Bitte unterstützen Sie uns bei der Aktion: Jetzt spenden!

Hier finden Sie Informationen zum Thema Patenschaft.

 

Tansania

ZIEGEN-Verteilaktion in Tansania

Dank vieler Unterstützer konnte LOGOS bereits 40 Ziegen, 100 Hühner und Enten an christliche Familien in Tansania verteilen. Zudem erhielten die 120 Gemeindemitglieder in Morogoro Lebensmittel zu Weihnachten. LOGOS möchte die Ernährung dauerhaft sichern und setzt auf Hilfe zur Selbsthilfe. Es werden weitere Ziegen benötigt. LOGOS bittet weiterhin um Unterstützung!

 

Jetzt spenden

Aus der Seelsorge-Praxis

Gefangen im Netz des Okkultismus

Von Missionsleiter Heinrich Floreck.

Eine junge Frau suchte aufgrund ihrer Depression einen Facharzt für Psychosomatische Medizin auf. Doch statt einer Gesprächstherapie,

bot der Psychotherapeut eine bioernergetische Meditation an. Mit Handauflegung werde die höchste Energieform des Universums in den Körper geleitet.

 

weiterlesen

Aktion "Schätze im Himmel sammeln"

Die Bibel fordert uns heraus, Schätze im Himmel zu sammeln, die weder Motten noch Rost zerfressen können (siehe Matthäus 6, 19 + 20). Das bedeutet, unseren Blick auf das Wesentliche zu richten - auf das, was nicht vergeht. Die größten Schätze sind Menschen, die wir für Jesus Christus gewinnen können. Daher wollen wir in sie investieren. 

 

Wir laden Sie heute ein, mit uns auf "Schatzsammlung" zu gehen. Auf unserer Schatzkarte haben wir verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie in Menschen investieren können. Viel Freude beim Schätze sammeln.

Rumänien

LOGOS Startet Patenschaftsprogramm

Eine Patenschaft kann zuverlässig und umfassend helfen, das Leben

eines Kindes positiv zu verändern. Mit 28 Euro im Monat unterstützen Sie einen Junge oder ein Mädchen in dem privat geführten, christlich-en Kinderheim „Unterm Regenbogen“ im rumänischen Gheorgheni und sichern grundlegende Dinge wie Ernährung, Gesundheit und

Bildung. 

Tansania

LOGOS-Farmprojekt gestartet

Unser Ziel

  •  Ernährungssicherung für 120 Christen
  • Proteinhaltige Nahrung gegen Unterernährung
  • Hilfe zur Selbsthilfe

 

Unsere Bitte

  • 5 Euro kostet eine Henne (inkl. Impfung)
  • Wir wollen zunächst 100 Hühner anschaffen
  • Helfen Sie uns mit einer Spende?

 

Hintergrund

90 % der LOGOS-Bibelschüler in Morogoro leben in großer Armut. 80 % aller Tansanier leben vom Gartenbau in Eigenbedarf. 35 % aller Kinder unter 5 Jahren sind in ihrer Entwicklung bedroht. Mit dem Start einer Gemüse- und Hühnerfarm bekämpfen wir  nachhaltig die Ursache von Hunger. Für die Anschaffung einer Wasserpumpe, Saatgut, Setzlinge, Zäune, Muttererde und Dünger werden insgesamt 2.300 Euro benötigt. Wir danken für jede Unterstützung. Hier können Sie spenden

 

 

Rumänien

Schulranzen sind angekommen

Über 120 gebrauchte Schulranzen hat der Korbacher Verein LOGOS Global Vision in den letzten Wochen gesammelt. Am 25. September 2017 ist die wertvolle Fracht in der rumänischen Kleinstadt Gheorgheni angekommen und von ehrenamtlichen Helfern an 120 glückliche Schüler verteilt worden. Wertvoll deshalb, weil die Ranzen in dieser Gegend als Luxusartikel angesehen werden. „Wenn eine deutsche Familie Dreiviertel ihres Einkommens für Lebensmittel ausgeben müsste, würde ein Brot fast 30 Euro kosten“, erklärt LOGOS-Vorstand Heinrich Floreck. In vielen Ländern müssen Arme 80 Prozent ihres Einkommens für Nahrung ausgeben. Ein eigener Schulranzen wird so zum kostbaren Schatz. Zusammen mit einem Hilfsgütertransport, der vor allem haltbare Wintervorräte geladen hatte, ist die Hilfe zur richtigen Zeit am richtigen Ort angekommen. Allen Spendern wird ein herzliches Dankeschön aus Gheorgheni übermittelt. 

TANSANIA

Ein Haus für Mathayo

Mathayo Mduga aus Tansania ist ein Mann, der sich heraushebt aus der Masse von Menschen, die sonntags in den Gottesdienst in Geita strömen. Nicht, weil Mathayo Mduga im Rollstuhl sitzt, sondern weil er den Menschen mit Rat zur Seite steht und sie ermutigt, im Glauben stark zu sein trotz schwieriger Umstände.

 

Sein Name hat die Bedeutung „Gabe Gottes“. Ein Autounfall machte den 42-jährigen Familienvater von fünf Kindern vor 12 Jahre zu einem Krüppel. Das monatliche Einkommen bestand von da an aus Spenden der Verwandtschaft und Gemeindemitglieder und reichte mal aus oder auch nicht. Damit nie wieder Mietkosten anfallen, hat die LOGOS Mission diesem gottesfürchtigen Mann selbst eine Gabe Gottes überreicht: Wir kauften ihm ein Haus. Damit hatte er nicht gerechnet und bezeichnet es als ein Wunder Gottes. Freudestrahlend sagt er: „Ich möchte mich bei allen bedanken, die eine große Rolle spielten, um mir dieses Haus zu ermöglichen. Möge Gott Dich segnen.“

 


Impressionen aus den Sommerlagern 2017