LOGOS leistet Nothilfe – in der Ukraine, während der Flucht und in den Zufluchtsländern. Wöchentlich finden Hilfsgütertransporte mit Kleinbussen an die Grenze nach Nordrumänien statt. Ein Großteil dieser Hilfe wird auch in die Ukraine gebracht. Darunter Bettdecken, Schlafsäcke, Lebensmittel, Medikamente, Stromgeneratoren. Außerdem unterstützt LOGOS eine Schule, die als Flüchtlingsunterkunft für 120 Frauen mit ihren Kindern umfunktioniert wurde. In Moldawien haben wir bisher 15.000 Mahlzeiten an  Flüchtlinge verteilt, Unterstützen 200 Flüchtlingsfamilien dauerhaft, bieten Übernachtungsmöglichkeiten, helfen Einzelnen auf der Flucht bis nach Deutschland und vermitteln hier private Unterkünfte.

So kannst Du helfen

1. Unterstütze LOGOS mit einer Geldspende        

Geldspenden sind ein wichtiger Bestandteil humanitärer Hilfe und ermöglichen es uns, Menschen in Not mit dem Wichtigsten zu versorgen. Spende unter dem Stichwort „Nothilfe Ukraine“ an das LOGOS-Konto:

 

Bank f. Sozialwirtschaft, Köln

IBAN: DE54370205000001233000

BIC: BFSWDE33XXX

 

 

2. Unterkünfte für Geflüchtete organisieren                    

Geflüchtete Menschen aus der Ukraine kommen auch bei uns an und sind auf unsere Unterstützung angewiesen. Unser Partner, die Vineyard-Gemeindebewegung, hat eine Unterkunftsbörse eingerichtet. Auf https://dach.churchsuite.com/events/bebw14wd kannst du einen Übernachtungsplatz anbieten.

 

3. Mit Sachspenden helfen                                                           Informiere dich im Internet über Sachspendenstellen in deiner Nähe. Besonders dringend benötigt werden momentan Medikamente, Lebensmittel, Schlafsäcke und Decken sowie Hygieneartikel wohingegen Kleidung nicht mehr gebraucht werden.

3. Social-Media Beiträge mit deinen Freunden teilen

Verbinde dich mit uns über Facebook, Instagram oder Twitter und hilf uns dabei, unsere Spendenaufrufe und Beiträge für die Ukraine zu verbreiten. Je Mehr Menschen wir erreichen, desto mehr Menschen können wir helfen. 

 

4. Friedlich demonstrieren gehen

Demonstrieren ist ein wichtiges Mittel, um sich für die Demokratie und den Frieden zu positionieren und sich mit den Menschen in der Ukraine zu solidarisieren. Auf standwithukraine.live siehst du alle Demonstrationen die weltweit stattfinden.

 

5. Gebet

Gebet ist der Türöffner für Gottes Handeln. Lasst uns gemeinsam beten für Frieden in der Ukraine, für Schutz und Versorgung der Flüchtlinge und für die Hilfe zur rechten Zeit gemäß dem Bibelvers Hebräer 4,16. 

 

Jeder, der sich hier einreiht – sei es durch Spenden, Gebet oder Eigeninitiative, ist mehr als willkommen. Jeder Mensch, der dank der Hilfe überleben kann, ist ein Opfer weniger. Herzlichen Dank an alle , die sich an unsere Seite stellen, damit wir gemeinsam diese Hilfe leisten!