• Jetzt Spenden! / Donate now!

Unter dem Motto "Gutes tun - Gutes ernten" startet LOGOS die Weihnachtsspendenaktion "Määähhry Christmas 2020" und ruft dazu auf, eine oder mehrere Ziegen für eine bedürftige Familie in Tansania zu spenden. Ministerpräsident Volker Bouffier übernimmt die Schirmherrschaf für die Aktion. Für jede große und kleine Spende sind wir Ihnen sehr dankbar!

 

Im LOGOS-Projektstandort Morogoro in Tansania leiden die Menschen an Unterernährung. Sie leben dort von weniger als einem Dollar pro Tag. LOGOS möchte die Ernährung dauerhaft sichern und setzt auf Hilfe zur Selbsthilfe.

 

Deshalb führt LOGOS die Weihnachtaktion Määähhry Christmas auch dieses Jahr wieder durch. Ziegen helfen dauerhaft durch:

 

 

  •  die Produktion von Milch, Käse und Fleisch
  • wertvollen Dünger für den Gemüsegarten
  •  den Verkauf von Zicklein

 

Benötigt werden Ziegen für mindestens 200 Familien. Jede Familie soll jeweils eine männliche und eine weibliche Ziege erhalten. Wir benötigen ein Gesamtbudget von 12.000 Euro. Hinzu kommen noch Kosten für Impfung und Transport.

Spenden Sie 30 Euro für eine Ziege oder einen beliebigen Betrag für unser Ziegenprojekt. Als Dankeschön erhalten Sie eine Urkunde.


       Videoclip der Ziegen-Spenden-Aktion

 Aktueller Ziegen-Spendenstand


Bilder von der Ziegenverteilung 2019

Existierende Projekte in Tansania

LOGOS hat seit 2019 erfolgreich ein Kita-Projekt, in dem 45 Kinder regelmäßig versorgt werden. Während der Corona-Zeit ist diese Einrichtung vorübergehend geschlossen, die Kinder und ihre Familien erhalten jedoch monatlich Lebensmittelpakete und Hygieneartikel. Unser Agrarprojekt umfasst 1,6 Hektar, auf denen Mais, Bohnen und Mangobäume angebaut werden. Zudem unterhält LOGOS eine Hühnerfarm und zwei Bibelschulen für angehende Pastoren zur Vermittlung christlicher Werte. Wir führen regelmäßige Verteilaktionen von Moskitonetzen und Lebensmitteln durch.  Hier finden Sie weitere Infos zu LOGOS-Patenschaften in Tansania.

Projektstandort

Morogoro im Herzen Tansanias, etwa 200 Kilometer westlich von Dar es Salaam, ist eine von vielen armen Städten des Landes. 90 Prozent der von LOGOS unterstützten Menschen leben in großer Armut. Die Bevölkerung muss mit Herausforderungen wie Krankheiten, Armut und unzureichender Schulbildung kämpfen. Zudem ist Tansania das Land mit der dritthöchsten Malariarate der Welt.

 

Tansania und Corona

Tansanias Präsident hat am 29. April 2020 verkündet, dass die Coronakrise überstanden sei. Seit diesem Tag gab es keine Aktualisierungen der

Fallzahlen. Das Testzentrum wurde aufgelöst und eine objektive Einschätzung der Lage ist nicht möglich. Es wurde kein strikter Lockdown ange-ordnet. Dennoch wurden Bildungseinrichtungen geschlossen und öffentliche Versammlungen verboten. Auch ohne Lockdown ist das öffentliche Leben zum Erliegen gekommen. Die Menschen leiden genau wie in anderen Ländern.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren